Als Unternehmer wissen Sie, dass es im Verhältnis zu Ihren Geschäftspartnern auf den unter-schiedlichsten Feldern zu Differenzen und Spannungen kommen kann. Ist die Leistung ordnungsgemäß erbracht worden? Wenn eine Seite sich auf Mängel beruft, sind solche Mängel in der Lieferung oder Leistung tatsächlich begründet? Wenn ja, wie wirkt sich dies auf die vereinbarte Vergütung aus? Wurde zeitgerecht geliefert? Falls nicht, wer ist für den Verzug verantwortlich und welche Konsequenzen leiten sich daraus ab? Das sind nur einige von zahlreichen Fragestellungen, die im Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen in den unterschiedlichsten Facetten immer wieder zu Streit und Zerwürfnissen führen. Wenn solche Konflikte nicht auf dem Verhandlungswege beigelegt werden können, wird oftmals geradezu reflexartig der Rechtsweg beschritten. Warum eigentlich? Zumeist wohl deshalb, weil man sich von einer dritten Instanz Hilfe erhofft, die eigene Position durchzusetzen. Der Preis dafür ist oftmals aber hoch. Gerichts- und Anwaltskosten, die – oftmals jahrelange - Ungewissheit über den tatsächlichen Ausgang des Verfahrens, dann – mit dem nötigen Glück – vielleicht ein Sieg vor Gericht, der sich bei näherem Hinsehen jedoch oftmals als "Pyrrhus-Sieg" entpuppt: "Prozess gewonnen, Geschäftsbeziehung nicht mehr zu retten" – so lautet oftmals das bittere Fazit. In vielen Fällen ist Mediation eine Alternative. Auch hier bedienen sich beide Parteien eines Dritten – des Mediators. Aber: Aufgabe des Mediators ist es nicht, zu entscheiden, wer "Recht hat". Der Mediator unterstützt die Parteien vielmehr darin, eine selbstbestimmte Lösung zu finden, in der sich die Interessen beider Seiten bestmöglich wiederfinden. Schnell, kostengünstig und erfolgreich. 80-90% aller Mediationen führen zum Erfolg – und machen ein Gerichts- oder Schiedsgerichtsverfahren auf Dauer entbehrlich. Kaum zu glauben? Aber wahr! Alles was Sie brauchen, ist der „Mut“, es auszuprobieren. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sie dabei nichts zu verlieren haben, aber viel gewinnen können. Sie auch?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok